Erfolgreiche Turnierteilnahme der F-Junioren in Thayngen (CH)

In aller „Hergottsfrühe“, nämlich um 6:45 Uhr, trafen sich Spieler, Eltern und Trainer am Rathaus in Hüfingen zur Abfahrt. Von dort ging es auf die Fahrt nach Thayngen in der Schweiz.
Ohne große Möglichkeit zum Aufwärmen, starteten die Kids hochmotiviert und aufgeregt in ihr erstes Turnier im Ausland. Darüber hinaus war es auch das erste Turnier für sie, bei der es um eine echte Platzierung ging.
Die Jungs starteten mit drei sehr klaren Siegen gegen den FC Stein am Rhein, Reiat United 2 und den VFC Neuhausen 90 und blieben bis dahin ohne Gegentreffer. Schließlich konnte auch das letzte Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger SC Pfullendorf mit 3:1 gewonnen werden. Somit stand der FCH als souveräner Gruppensieger der Gruppe B fest!
Im folgenden Halbfinale gegen den VFC Neuhausen 2 als Zweitplatzierten der Gruppe A, konnte sich die Mannschaft sicher durchsetzen und zog so in das Finale ein. Unter extremer Nervosität, auch für die Trainer, ging es dort dann nochmals gegen den SC Pfullendorf.
Dieses Finale haben wir die Jungs trotz großem Kampf dann aber etwas unglücklich gegen einen starken Gegner mit 0:2 verloren.
Trotz der Endspiel-Niederlage war es für alle ein sehr erfolgreiches Turnier dass und neben Spaß auch sehr viel Erfahrung gebracht hat. Mit erschöpften Jungs und dem ersten richtigen Pokal im Gepäck ging es dann auf schneebedeckter Fahrbahn zurück nach Hüfingen.

Die erfolgreichen Spieler der F1 beim Turnier in Thayngen (CH)

Ein toller Pokal! Stolz und glücklich präsentieren die Jungs den Pokal für den 2. Platz

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben